united states

Wake Up The Silent Home

Ein „Silent Home“ ist ein Zuhause, das von unangenehmer Stille erfüllt ist. In dem die Abwesenheit von Musik den Stress und Druck des modernen Alltags weiter verschärft. In dem Menschen aneinander vorbei leben. Dieses Problem betrifft mehr als zwei Drittel aller Haushalte.

 

Unsere Tage sind gefüllt von Arbeit und sozialen Verpflichtungen. Ergebnis ist ein Gefühl der permanenten Rastlosigkeit. Wir bewerten jeden Moment nach seinem Nutzen für ein bestimmtes Ziel, das irrelevant wird, sobald wir es erreicht haben. Es geht sofort weiter, und wir konzentrieren uns auf das Nächste. Dabei kommen wesentliche Aspekte unseres eigentlichen Lebens viel zu kurz.

 

Wenn uns Musik zuhause glücklicher macht, warum hören wir dann nicht alle mehr davon? Warum ist nicht jedes Zuhause voller Musik?

 

Wir haben mit einigen führenden Experten aus verschiedenen Bereichen – von Psychologie bis zu Medien, von Design bis Architektur – sowie mit 9.000 Haushalten gesprochen, um zu verstehen, woher diese Stille bei uns zuhause kommt.

Die Jahre kommen, die Musik geht. Oder: "The Adult Fade“

 

Wenn wir jung sind, bedeutet uns Musik alles. Sie erfüllt jeden noch so chaotischen Moment in unserem Leben mit Sinn. Über sie definieren wir uns, bis uns die Arbeit, Rechnungen, der Alltag und die Technologie im Griff haben, und die Musik in den Hintergrund gerät.

 

Fast jede technische Neuerung, durch die unser Musikerlebnis zuhause eigentlich besser werden sollte, machte es ungewollt schlechter. Wir arbeiten lange, sind ständig gestresst und unaufhörlich in Bewegung; Wenn wir diesem endlosen Kreislauf dann für einen Moment entfliehen, sind wir in Smartphones, Tablets und Laptops vertieft.

236189 sonos wutsh adult%20fade 4828eb large 1486594496

 

Alltag

 

Unsere wertvolle Zeit wird bis aufs Letzte ausgeschöpft. 58 % der Teilnehmer der Umfrage geben an, dass es ihnen schwer fällt, allen täglichen Verpflichtungen nachzukommen. Und vier Fünftel würden gerne mehr mit ihrer Familie und Freunden unternehmen.

Akute Terminüberlastung

Letztes Jahr haben wir im Rahmen eines Experiments festgestellt, wie sich Musikgenuss zuhause auf unsere Beziehungen auswirkt: Menschen, die zuhause gemeinsam Musik hören, sind glücklicher, sich physisch näher und gehen liebevoller miteinander um.

Bildschirm-bedingte Isolation

 

Familien sind in der digitalen Welt mehr vernetzt denn je. Trotzdem entfernen sie sich gleichzeitig immer mehr von einander. Knapp 50 % aller Haushalte verbringen mehr Zeit zuhause mit ihren Geräten als miteinander. 62 % gaben sogar an, dass der Großteil ihres sozialen Lebens in der digitalen Welt stattfindet.

 

Die "24/7-Arbeitswoche"

Aus „Nine to Five“ wurde 24/7 und diesen Druck spüren wir deutlich: 58 % wünschen sich eine bessere Work-Life-Balance. Da ist es auch keine Überraschung, dass sieben von zehn Amerikanern nachts ihr Telefon neben sich haben. Der Einfluss auf unser Leben ist offensichtlich.

Einsames Musikhören

 

Ein Zuhause wird heute oft so gestaltet, dass es zwischenmenschliche Beziehungen fördern soll. Offene Flächen laden Familien dazu ein, miteinander Zeit zu verbringen. In der Realität führt ein ständiges akustisches Grundrauschen allerdings dazu, dass wir uns eher zurückziehen. Also geben wir uns geschlagen: 44 % hören Musik für sich alleine oder über Kopfhörer und separieren sich so vom Rest der Familie.

 

Aufgeblasene Stereoanlagen

 

HiFi-Anlagen klingen großartig, allerdings sind sie auch kompliziert und bespielen meistens nur einen Raum. Ein Heimkino-Setup ist nicht weniger aufwändig einzurichten und funktioniert darüber hinaus nicht richtig mit Musik, weil sein Klang auf Spezialeffekte ausgelegt ist.

 

Bequemlichkeit als Notlösung

TV- und Laptoplautsprecher, Bluetooth- und tragbare Boxen – alles scheint so einfach. Großartigen Sound bieten diese Lösungen allerdings nicht. Dafür nervige Verbindungsabbrüchen und sonstige Unterbrechungen.

 

Es ist an der Zeit, wieder mehr Zeit miteinander zu verbringen, sich der Fesseln überfüllter Terminkalender zu befreien und sich den wichtigen Momenten zu widmen. Dabei ist es entscheidend, dass Musik wieder ein Bestandteil unseres Lebens wird.

 

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir einiges in die Wege leiten, um die unangenehme Stille zuhause zu verbannen. To Wake Up The Silent Home.

Hqdefault